Thema · Corona-Virus

Geistliche Hilfen in Zeiten von Corona

Die Social Media sind voll von (teils) hilfreichen Posts zur Bewältigung der aktuellen Corona-Krise. Doch wo bekomme ich wirklich guten Content für diese besondere Zeit? Das Institut für Neuevangelisierung stellt regelmäßig neue Anregungen zusammen zur Vertiefung des persönlichen Gebetslebens und des gemeinschaftlichen „Hausgebetes“, auch gemeinsam mit Kindern.

von Institut für Neuevangelisierung · 27.03.2020

Wie Klopapier ist auch ist auch Gebet in der Krise Mangelwahre.
Foto: Jasmin Sessler, Unsplash

Die Welt scheint  gerade still zu stehen. Diese Situation haben wir uns nicht ausgesucht, sie ist über uns hereingebrochen. Es ist nicht immer einfach, mit den Veränderungen umzugehen, aber es liegt an uns, wie wir das tun. Welche Chance in diesem Stillstand – der auch uns zur Stille auffordert – liegt, drückt die heilige Mutter Teresa sehr schön aus:

Die Frucht der Stille ist das Gebet.

Wohin kann ich mit meiner Unruhe gehen, worauf mich in meinen Sorgen verlassen? Doch auf Gott und auf die Freundschaft, die er mir schenken will. Mit der Stille fängt alles an, aus ihr erwächst so vieles. So wollen wir in diesen Tagen dazu ermutigen, nicht nur gezwungenermaßen, sondern ganz bewusst in die Stille zu gehen und aus dem Stillstand ein „Mit-sich-selbst-und-mit-Gott-allein-sein“ zu machen. Anregungen, wie aus einer „nackten“ und leeren Stille das Gebet erwachsen kann, sind auf unserer Website unter Gebet zu finden. Gerade für das „Mit-Gott-allein-Sein“ kann das Wort Gottes eine große Hilfe sein. Darum ergänzen wir auf unserer Seite immer wieder Bibelimpulse zu aktuellen Themen und es gibt täglich Impulse zu den Tageslesungen.

Je mehr wir aus unseren üblichen Tagesabläufen herausgerissen sind, desto wichtiger wird es, uns selbst Strukturen zu geben, an die wir uns halten können. Besonders hilfreich ist ein guter und regelmäßiger Start in den Tag. Stille mag das Gebot der Stunde für uns Erwachsene sein, um Gott zu begegnen, aber wie kann diese Begegnung mit Gott für Kinder aussehen? Gerade Kindern gibt ein fester Tagesablauf nicht nur den notwendigen Halt, sondern kann auch der Begegnung mit Gott einen Platz einräumen. Anregungen zu einem guten Tagesablauf gibt es  unter dem Stichwort Kinder.

Am Montag nach Palmsonntag starten die biblischen Online-Exerzitien von Sr. Dr. Theresia Mende OP, die unter dem Titel „Im Kreuz ist Heil – Leben – Hoffnung“ stehen und bis Ostermontag dauern. Die einzelnen Vorträge sind als Audio- sowie als PDF-Datei vorhanden.

Eine Gesamtübersicht über alle geistlichen Corona-Hilfen des Instituts für Neuevangelisierung ist hier zu finden.