Glossar · Charismatische Erneuerung

Die charismatische Erneuerung ist eine weltweite geistliche Bewegung, die für einen neuen geistlichen Aufbruch steht.

 

Was bedeutet charismatische Erneuerung?

Die Charismatische Erneuerung (CE) ist eine geistliche Bewegung innerhalb der katholischen Kirche, die es auf der ganzen Welt gibt. Sie steht für einen geistlichen Aufbruch, den die Mitglieder als neues persönliches Pfingsten verstehen. Die charismatische Erneuerung versteht sich als Geschenk des Heiligen Geistes, das eine neue und lebendige Gottesbeziehung ermöglicht. Nach katholischem Glauben ist der Heilige Geist auf die Christen ausgegossen; er wirkt in seiner Kirche fort. Die charismatische Erneuerung will sich dieses Geschenkes bewusst werden. An Pfingsten kam der Heilige Geist auf die in Jerusalem versammelte Gemeinde herab. Die charismatische Erneuerung erinnert an dieses Ereignis und bezieht es auf alle Christen.

 

Was heißt Charisma?

Das Wort „charisma“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Geschenk“ oder „Gabe“. Die frühen Christen verstanden darunter eine von Gott kommende Begabung. Der Apostel Paulus lehrte: „Es gibt verschiedene Gnadengaben, aber nur den einen Geist.“ (1 Kor 12,4). Einige Mitglieder der Gemeinde haben die Gabe, prophetisch zu reden; andere sind berufen zu lehren oder andere zu trösten (vgl. Röm 12,6ff). Jeder Christ hat also eine von Gott kommende Begabung, die den anderen Mitgliedern der Gemeinde dienen kann. Diese Begabung geht mit einer einzigartigen Berufung einher.

 

Wie hat sich die charismatische Erneuerung in Deutschland entwickelt?

Die Charismatische Erneuerung gibt es seit Ende der 1960er Jahre innerhalb der katholischen Kirche. Heute ist die Bewegung in allen deutschen Bistümern vertreten. Verschiedene Gemeinschaften gehören zur CE – unter anderem das Gebetshaus in Augsburg, wo Christen verschiedener Konfessionen rund um die Uhr im Gebet versammelt sind. Die Deutsche Bischofskonferenz hat die Charismatische Erneuerung auch offiziell anerkannt.

 

Weiterführende Links: