Cornelia Schmalzl-Saumweber

Geboren 1968 am Fichtelsee, verheiratet, 3 Kinder. Seit 20 Jahren in verschiedenen seelsorglichen Aufgaben in der Diözese München-Freising tätig.

Als junge Erwachsene lernte sie die Gemeinschaft Emmanuel und den Verein Tabor kennen und fand damit den charismatischen Grundton ihres Glaubens.

Heute arbeitet sie als Regionalreferentin für Familienpastoral in der Diözese München und Freising und lebt Seelsorge in der Gewissheit, dass Gott der „Ich bin da" in allen Situationen des Lebens ist. Ihr Lieblingswort von Papst Franziskus: „Lieber eine verbeulte Kirche, die verletzt und beschmutzt ist, weil sie auf die Straßen hinausgegangen ist, als eine, die auf Grund ihrer Verschlossenheit und Bequemlichkeit, sich an ihre eigenen Sicherheiten zu klammern, krank ist."

Alle Artikel von Cornelia Schmalzl-Saumweber

KW 21 #Berufung

1 Samuel 3,10

Isai schickte also jemand hin und ließ ihn kommen. David war rötlich, hatte schöne Augen und eine schöne Gestalt. Da sagte der HERR: Auf, salbe ihn! Denn er ist es.