Luiz Fernando Braz

Geboren 1985 in Guaratinguetá / Brasilien, gottgeweihtes Mitglied der Familie der Hoffnung, Studium zum Grafikdesigner.

Seit der Neugründung der Fazenda da Esperanca in Bayern 2007 lebt er in Deutschland. Nach Tätigkeiten in der Verantwortung auf den Fazendas Gut Neuhof und Xanten ist er heute Hofleiter der Fazenda in Bickenried im Bistum Augsburg.

Das Zusammenleben mit den ehemaligen Drogenabhangigen hilft ihm, das Wort Gottes konkret in die Tat umzusetzen. Das radikale Leben der Jugendlichen mit dem Evangelium ist für ihn Zeichen, dass Veränderung möglich ist und gibt ihm Kraft, für eine Welt ohne Drogen zu leben!

KW 30 #Gebet

um einen neuen Bischof

Herr Jesus Christus,
du hast die Apostel und ihre Nachfolger
zu Hirten der Kirche berufen. 
Dir vertrauen wir gerade jetzt unser Bistum an
und bitten dich um einen guten neuen Bischof.

Schenke uns einen Bischof,
in dem das Feuer des Heiligen Geistes lebendig
und die Freude des Evangeliums spürbar ist,
der uns mit der Liebe und Geduld
eines guten Hirten im Glauben stärkt,
der die Zeichen der Zeit aufmerksam wahrnimmt
und sie im Licht des Evangeliums deutet,
der die Gläubigen eint und sie ermutigt,
auf Gottes Ruf zu hören,
dessen Gnadengaben anzunehmen
und mit ihnen die Kirche und die Welt
neu zu evangelisieren.

Öffne unsere Herzen,
damit wir gemeinsam mit unserem neuen Bischof
nicht mit der Mittelmäßigkeit zufrieden sind,
sondern auf dem Heilsweg voranschreiten,
den Du für die Kirche von Augsburg bereitet hast.
Du selbst bist der Weg,
die Wahrheit und das Leben.
Dir sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist
Lob und Dank, jetzt und in Ewigkeit.

Amen.