Schwester M. Johanna Keller

Schwester M. Johanna Keller ist 1983 in Dießen am Ammersee geboren.Von 2003 bis 2008 studierte sie an der LMU München Psychologie.

2009 trat sie bei den Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul, Mutterhaus Augsburg ein. Im Rahmen ihrer Ordensausbildung lernte sie in Graz die Arbeit mit Menschen am Rand der Gesellschaft kennen und erkannte darin ihre vinzentinische Berufung.

Derzeit lebt sie mit zwei Mitschwestern in der Niederlassung in Kempten im Allgäu und arbeitet als Psychotherapeutin in der Psychiatrie - schwerpunktmäßig mit Menschen, die unter einer Suchterkrankung und gleichzeitig einer Traumafolgestörung leiden.

„Mein geistlicher Weg ist geprägt von dem Satz 'sich von den Armen evangelisieren lassen'. Das bedeutet für mich persönlich: Jesus Christus in jedem Menschen zu erkennen, insbesondere in den verletzten und ohnmächtigen Menschen; und dabei immer mehr lernen, was die Menschwerdung Gottes in jedem von uns bedeutet."

KW 24 #Berufung

Lukas 1, 28.30

Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir. (...) Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.