Dr. med. Dipl. theol. Manfred Lütz

Geboren 1954, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Nervenarzt und Theologe. Er studierte Humanmedizin, Philosophie und katholische Theologie in Bonn und Rom.

Seit 1997 ist er Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln, einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie.

1981 gründete Manfred Lütz in Bonn die integrative Behindertengruppe „Brücke-Krücke“, eine Gruppe behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher, für die er sich heute noch engagiert.

Er ist Autor verschiedener Bestseller, u.a. „Der blockierte Riese. Psycho-Analyse der katholischen Kirche“ (1999, „mit Papst Franziskus-Update“ 2014 wiederaufgelegt), „Gott – Eine kleine Geschichte des Größten“ (2007). Für dieses Buch erhielt er den internationalen Literaturpreis Corine. „Irre! Wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind die Normalen. Eine heitere Seelenkunde“ (2009), „Bluff – Die Fälschung der Welt“ (2012) und „Wie Sie unvermeidlich glücklich werden. Eine Psychologie des Gelingens“ (2015). Zuletzt erschien sein Buch zusammen mit dem Auschwitzüberlebenden Jehuda Bacon/Manfred Lütz: „Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden. Leben nach Auschwitz“.

Außerdem ist er Vortragsredner, Kabarettist und nimmt als Autor mehrerer überregionaler Zeitungen regelmäßig zu aktuellen Themen Stellung. Manfred Lütz ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt bei Bonn.

Alle Artikel von Dr. med. Dipl. theol. Manfred Lütz

KW 03 #Hoffnung

Hebräer 6,11

Wir wünschen aber, dass jeder von euch im Blick auf den Reichtum unserer Hoffnung bis zum Ende den gleichen Eifer zeigt.