Monsignore Wolfgang Huber

Monsignore Wolfgang Huber ist 1962 in Reit im Winkl geboren und wurde 1989 zum Priester geweiht.

Von 1993 bis 2002 war er Regionalpfarrer für die Seelsorgeregion München, seit 2002 Dompfarrer. 2003 wurde er Päpstlicher Ehrenkaplan mit dem Titel Monsignore. 2004 folgte die Ernennung zum Domkapitular. 

Huber leitete die Abteilung Weltkirche in der Erzdiözese München und Freising und ist seit 2014 Präsident des Internationalen Katholischen Missionswerks missio München.

Seit 2016 ist er Mitglied des Delegiertenrats der Nationaldirektoren der Päpstlichen Missionswerke in der Kongregation für die Evangelisierung der Völker und seit 2017 zugleich Sprecher der katholischen Hilfswerke Misereor, Adveniat, Renovabis, misso (München und Aachen), Caritas International und Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.

 

Alle Artikel von Monsignore Wolfgang Huber

KW 03 #Hoffnung

Hebräer 6,11

Wir wünschen aber, dass jeder von euch im Blick auf den Reichtum unserer Hoffnung bis zum Ende den gleichen Eifer zeigt.