Astrid Dauster

Geboren 1955 im Saarland, seit 1979 in Weilheim, zwei erwachsene Kinder, seit 2009 geschieden.

Von September 1992 bis August 2016 Verwaltungsangestellte an der Katholischen Jugendstelle der Diözese Augsburg in Weilheim.

Im Jahr 2011 hatte sie eine Nahtoderfahrung, sie erlitt einen schweren Herzinfarkt, wurde 27 Minuten lang reanimiert und lag zwölf Tage im künstlichen Koma.

Nichts, rein gar nichts in unserem Leben ist 'selbstverständlich' – unser Leben ist ein Geschenk."

Alle Artikel von Astrid Dauster

KW 03 #Hoffnung

Hebräer 6,11

Wir wünschen aber, dass jeder von euch im Blick auf den Reichtum unserer Hoffnung bis zum Ende den gleichen Eifer zeigt.