Ana Boariu

Lebt in Rumänien und ist ausgebildete Theaterregisseurin und Theologin. Sie studierte an der Akademie für Theater und Film in Bukarest und am theologischen Institut Catholique in Paris.

Der Besuch von Papst Johannes Paul II in Rumänien (1999) wurde prägend für ihren beruflichen Werdegang, da sein Kommen die Realität der Märtyrer des 20. Jahrhunderts aus ihrer Heimat in den Vordergrund brachte. Seither hat Ana Boariu jenen, die ihr Leben geopfert haben mehrere Dokumentarfilme und Theaterprojekte gewidmet.

Darunter Werke wie „Kardinal Alexandru Todea",
„Briefe an meinem Bruder in Exil" oder „Memoires des
passeurs - mit dem Johannesevangelium nach Compostela".

KW 03 #Hoffnung

Hebräer 6,11

Wir wünschen aber, dass jeder von euch im Blick auf den Reichtum unserer Hoffnung bis zum Ende den gleichen Eifer zeigt.