Deborah Karrer

Begann nach ihrem Abitur 2011 zu reisen und fremdsprachige Literatur zu studieren.

Zu Beginn des Jahres 2015 zog sie nach Jerusalem, Israel, wo sie heute ihr Literaturstudium fortsetzt und für die NGO (Anwaltsverbund) „Jerusalem Institute of Justice" in der Medienabteilung arbeitet.

Dort forscht und schreibt sie über die Verletzung von Menschenrechten durch den Israelischen Staat und die palästinensischen Autoritäten.